stativkunst.de-Fotograf Oli über sich + einige seiner Referenzfotos

Liebes Brautpaar,

ich bin Oli und begeisterter Fotograf bei stativkunst.de! Bei der Wahl eines Fotografen geht es nicht nur um den Preis und die fotografische Qualität, sondern auch um den Stil, das “Auge” und die Persönlichkeit des Fotografen. Denn nur, wenn auch die Chemie zwischen Brautpaar und Fotograf stimmt, könnt Ihr Euch an Eurem schönsten Tag wirklich fallen lassen und voll darauf vertrauen, dass der Fotograf – vom Brautpaar häufig unbemerkt – die schönsten Momente ganz in Eurem Sinne einfängt. Wir bei stativkunst.de sind allesamt äußerst motivierte Fotografen, die ihr Handwerk verstehen – aber wir sind auch alle individuell und haben unseren Charakter. Und der sollte zu Euch passen, damit wir gemeinsam wundervolle und persönliche Bilder machen können. Daher möchte ich mich Euch kurz vorstellen.

Ich bin mit Baujahr 1981 nun in den besten Jahren, habe schon viel gesehen und erlebt – bin aber noch lange nicht müde! Ich bin selbst glücklich verheiratet und weiß daher aus eigener Erfahrung, wie viel Zeit man in die Hochzeitsplanung stecken kann und wie wichtig eine persönliche Beziehung zu diversen Dienstleistern ist. Hauptberuflich bin ich als Projektmanager in der IT-Branche unterwegs, kenne mich mit der Organisation komplexer Vorhaben also bestens aus. Nebenberuflich leite ich erfolgreich einen Sportverein, den ich vor vielen Jahren selbst gegründet habe. Somit bin ich schon von Beruf wegen in der glücklichen Lage, ständig mit unterschiedlichen Menschen zu tun zu haben.

Den wesentlichen Teil meines Lebens bin ich sportlich sehr aktiv, das hatte und hat sicherlich einen großen Einfluss auf meine sportliche und stets optimistische Einstellung sowie meine ansteckend gute Laune. Auch fotografisch ist meine absolute Leidenschaft der Umgang mit anderen Menschen. Ich liebe alles im Bereich um die Liebe, Hochzeiten, Schwangerschaft, Neugeborene, Portraits. Für mich gibt es nichts Schöneres, als am wichtigsten Tag eines Paares Verantwortung tragen zu dürfen und das Strahlen in den Augen und die Dankbarkeit über meine Fotos mitzuerleben. Nebenbei fotografiere ich gerne auch im sportlichen und musikalischen Umfeld.

Ein sensibles Projekt, das mir sehr am Herzen liegt, ist die ehrenamtliche Arbeit als Fotograf bei “Dein Sternenkind”. Bei einem Alarm rücke ich aus – meist in eines der Hamburger Krankenhäuser – und schenke den Eltern der Sternchen Erinnerungen an ihr Kind, das den Sprung in diese Welt nicht geschafft hat. Da die gemeinsame Zeit mit den Sternchen für die Eltern meist sehr kurz ist, sind dies unfassbar wichtige Erinnerungen, die bei der Trauerarbeit viel Trost spenden können. Eine Erfahrung, die ich mit den meisten Sternchen-Fotografen teile, ist die Liebe, mit der die Abschiedsräume häufig gefüllt sind. Da ist nicht nur Trauer, da ist auch sehr, sehr viel Liebe. Eine Kollegin hat es treffend formuliert: “Wir fotografieren nicht den Tod, wir fotografieren sehnlichst erwartetes Leben.”

Technisch bin ich ebenfalls bestens aufgestellt. Ich fotografiere mit Vollformatkameras der “Sony Alpha”-Reihe. Alpha bedeutet einerseits “Anfang” (des gemeinsamen Ehelebens, wie passend!) und andererseits das Höchste, Größte, Beste. Und nichts anderes ist mein Anspruch: Ich möchte die technisch besten Bilder mit den kreativsten, emotionalsten und manchmal auch lustigsten Momenten für Euch einfangen. Eure Hochzeit ist einmalig und genau solche Bilder dürft Ihr von mir erwarten! Ich fotografiere ausschließlich im unkomprimierten RAW-Format, habe also auch in der Entwicklung und Bearbeitung der Bilder alle technischen Möglichkeiten. Über das parallele Beschreiben von zwei hochwertigen Speicherkarten sowie die Verwendung von stets zwei gleichwertigen Profikameras nebst Objektiven garantiere ich Euch eine bestmögliche Sicherheit gegen technische Ausfälle. Ich nutze ausschließlich qualitativ hochwertiges Equipment namhafter Premiumhersteller – eine Hochzeit ist der absolut falsche Platz für technische Experimente.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, auch Euch auf dem schönsten Stück Eures gemeinsamen Weges begleiten zu dürfen. Damit Ihr auch einen optischen Eindruck von mir bekommt, seht Ihr mich ein Stück weiter unten auf dem Weg zu meiner eigenen Hochzeit sowie anschließend auf der Bühne mit meiner Frau am Schlagzeug vor all unseren Gästen – ein für mich unvergesslicher Augenblick!

Verschafft Euch nun gerne in meinem folgenden Portfolio einen Eindruck von der Art, wie ich Menschen sehe und Erinnerungen festhalte und habt bitte ein wenig Geduld mit der Ladezeit der Fotos. 

LG Oli

Auf zur (eigenen) Hochzeit....
Ich an der Gitarre während meiner eigenen Hochzeit

Selbstverständlich wurden alle Personen oder deren Vertreter um Erlaubnis für die Veröffentlichung der Fotos gefragt.